Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Bertelshofer-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos OK

Das Anhängerkupplung Programm für VW

Die ideale Anhängerkupplung für Ihren VW

Als Besitzer eines Volkswagens fahren Sie bereits ein ausgesprochen zuverlässiges und alltagspraktisches Auto. VWs gelten nicht ohne Grund als robuste Arbeitstiere – wenn Sie nachträglich Ihren VW mit einer Anhängerkupplung ausstatten, erhöhen Sie dessen Gebrauchswert noch weiter. Bertelshofer bietet Ihnen Anhängerkupplungen als starre, abnehmbare und schwenkbare Ausführungen, damit Sie Ihren Wagen ganz genau nach Ihren Vorstellungen aufwerten können. Ganz gleich, ob Sie einen VW Golf, Polo oder einen Passat fahren – auf www.bertelshofer.com finden Sie Anhängerkupplungen für viele Modelle und zahlreiche Baureihen.

Diese Vorteile bringt eine Anhängerkupplung an Ihrem VW

Mit einer Anhängerkupplung wird es für Sie ganz leicht, viele schwere und sperrige Lasten zu befördern: Ob Sie nun umziehen, Gartengeräte transportieren wollen oder einfach mal ein paar neue Möbel benötigen, dank einer Anhängerkupplung müssen Sie nicht gleich einen Lkw oder Transporter mieten und können das teure Angebot, sich die Möbel vom Einrichtungshaus nach Hause liefern zu lassen, dankend ablehnen. Auch ein Wohnmobil befördern Sie dank Anhängerkupplung problemlos von Ort zu Ort. Und selbst Fahrräder transportieren Sie in Zukunft noch sicherer und spritsparender, wenn Sie einen Fahrradträger auf der Anhängerkupplung installieren, anstatt die Räder auf dem Autodach festzumachen.

Können Sie Ihren VW mit einer Anhängerkupplung nachrüsten?

Fast alle VW-Modelle können problemlos einen Anhänger ziehen. Einige wenige Ausnahmen gibt es, vor allem im Bereich der Sportwagen und Hybridfahrzeuge. Ein Blick in Ihren Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) verrät Ihnen, ob Ihr VW für einen Anhänger geeignet und freigegeben ist. Unter dem Punkt „Maximale Anhängelast“ finden Sie dazu entweder eine Kg-Zahl, die Ihr Anhänger mitsamt Beladung maximal erreichen darf, oder einen Strich, der anzeigt, dass das Ziehen eines Anhängers bei Ihrem Fahrzeug ausgeschlossen ist.

Starr, abnehmbar oder schwenkbar – welche Anhängerkupplung darf es sein?

Je nachdem, wie oft Sie voraussichtlich einen Anhänger ziehen werden und wie viel Geld Sie investieren wollen, empfehlen wir Ihnen eine bestimmte Art von Anhängerkupplung. Wollen Sie sehr häufig oder sogar täglich einen Anhänger bewegen? Dann greifen Sie zur kostengünstigen starren Anhängerkupplung. Sie wird fest an Ihrem VW verbaut und ist damit jederzeit einsatzbereit. Sie verändert demnach aber auch dauerhaft die äußere Gestalt Ihres Wagens und könnte Ihnen beim Be- und Entladen des Kofferraums hinderlich sein. Beim Parken müssen Sie zudem die zusätzlichen Zentimeter der Anhängerkupplung im Sinn behalten. Außerdem erweist sich eine Anhängerkupplung manchmal als Stolperfalle für Fußgänger. Fahren Sie nur gelegentlich mit einem Anhänger oder legen Sie viel Wert auf das unangetastete Design Ihres Wagens, greifen Sie besser zu einer abnehmbaren Anhängerkupplung. Sie liegt im Preis ein wenig über der starren Variante, bringt dafür aber den Vorteil einer entfernbaren Kugelstange. So kann die Anhängerkupplung bei Nichtgebrauch einfach vom Fahrzeug abgenommen werden. Möchten Sie die Vorteile der abnehmbaren Kupplung genießen, benötigen gleichzeitig Ihren Anhänger aber doch so häufig und vielleicht auch mal ganz kurzfristig, dass es lästig wäre, die Vorrichtung jedes Mal erst an- und dann wieder abzustecken? Dann raten wir Ihnen zum Kauf einer schwenkbaren Anhängerkupplung. Sie wird fest an Ihrem VW angebracht, aber Kugelstange und Kugelkopf können bei Nichtgebrauch einfach unter die Stoßstange geschwenkt werden. Das geht in der Regel mit einigen wenigen einfachen Handgriffen. Eine solche Anhängerkupplung verbleibt stets einsatzbereit am Wagen und ist dennoch unsichtbar, wenn Sie sie gerade nicht benötigen.

So finden Sie bei Bertelshofer die richtige Anhängerkupplung für Ihren VW

Da nicht jedes Anhängerkupplungs-Modell zu jedem Wagen passt, müssen Sie eine Anhängerkupplung kaufen, die für den Gebrauch an Ihrem VW-Modell ausgelegt ist. Bei uns ist das ganz einfach: Geben Sie Ihr VW-Modell einfach in der Suche auf der Startseite oder in der linken Spalte auf jeder Unterseite ein – und schon werden Ihnen alle kompatiblen Anhängerkupplungen angezeigt.

Die VW-Anhängerkupplung selbst montieren oder lieber doch beim Profi vorbeischauen?

Ihrer bestellten Anhängerkupplung liegt eine Montage-Anleitung bei, mit deren Hilfe in der Regel auch Hobby-Handwerker eine Anhängerkupplung selber anbringen können. Das erfordert allerdings ein wenig Zeit, einige Gründlichkeit und manche Mühe. Je nach Fahrzeug- und Anhängerkupplungs- Typ müssen Sie zunächst einen kleinen Teil Ihrer Stoßstange heraussägen, um Platz für die Anhängervorrichtung zu schaffen. Anschließend können Sie die Anhängerkupplung anstecken, oftmals sind dafür bereits passende Lochungen vorhanden. Ist die Anhängerkupplung erst einmal dran, folgt der zweite Teil der Übung: Die Installation des Elektrosatzes. Dieser muss mit der Elektrik des Fahrzeugs verbunden werden, damit der Anhänger mit Strom und den richtigen Signalen für die Beleuchtung versorgt ist. Hier sind Fingerspitzengefühl und etwas Geduld gefragt. Wenn Sie die Arbeit daher lieber einem Profi überlassen möchten, vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

Warum nur VW Autos kaufen wenn Sie auch VW Currywürste haben können?

Auf Dauer wird es wohl langweilig nur Autos zu produzieren – so ging es zumindest Volkswagen und so bietet VW seit 1973 eine eigene Currywurst an. Sie wurde ursprünglich ausschließlich in der Wolfsburger VW Kantine serviert, mittlerweile kommen auch Außenstehende in den Genuss. Dafür muss man im ausgewählten Einzelhandel nur auf Currywürste mit der Aufschrift "Volkswagen Originalteil" achten. Die Rezeptur ist eine Eigenkreation und so wohl behütet wie die Rezeptur von Coca-Cola. Ihr Fleischgehalt soll nur halb so hoch sein, wie der von gewöhnlichen Currywürsten, außerdem soll sie keine Phosphate, Milcheiweiß oder Glutamate enthalten. Vielleicht steigt VW ja bald gänzlich aufs Currywurst-Geschäft um. Fakt ist: 2014 hat der VW Currywurstabsatz den globalen Autoabsatz der Marke weit überholt. So verkaufte VW 6,3 Millionen Currywürste aber nur 6,12 Millionen Autos.

nach oben