Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Bertelshofer-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos OK

Wechselsystem

Anhängerkupplung mit Wechselsystem: Die 2-in-1-Lösung

Vormittags mit dem Kastenanhänger Materialien zu einem Kunden liefern, nachmittags mit dem Trailer Maschinen von der Baustelle abholen – immer mit demselben Fahrzeug. Das Problem: Der eine Anhänger hat eine Kugelkopfkupplung, der andere eine Maulkupplung für Zugösen. Doch jedes Mal die Anhängevorrichtung am Fahrzeug komplett auszutauschen, ist oft nur schwer möglich, in jedem Fall unpraktisch. Die Lösung lautet: eine Anhängerkupplung mit Wechselsystem.

Das bedeutet für Sie: Sie müssen sich nicht zwischen zwei unterschiedlichen Systemen entscheiden. Ob der Anhänger, den das Fahrzeug zieht, eine Maul- oder Kugelkupplung benötigt, stört Sie in Zukunft nicht mehr – mit der 2-in-1-Lösung verwenden Sie immer das passende System; sie ist auch für Fahrradträger geeignet. Durch den einfachen Austausch sparen Sie Zeit und Aufwand. Das geeignete Wechselsystem für Ihre Anhängerkupplung finden Sie hier bei uns.

weiterlesen

  • Wechselsystem Westfalia mit 2 Grundplatten
    UVP**
    387,00 €
    Unser Preis
    280,00 €
    inkl. MwSt., zzgl. M Versand ab 10,00 €
    Sie sparen
    107,00 € (28%)
    Verfügbarkeit
    Sofort lieferbar
    Details

Wie funktioniert das Wechselsystem einer Anhängerkupplung überhaupt?

Eine Anhängerkupplung mit Wechselsystem besteht aus mehreren Einzelteilen: Die Basisplatte wird auf einer geeigneten Fläche des Fahrzeugs befestigt. Ob es eine entsprechende Vorrichtung gibt, ist hersteller- und modellabhängig. Auskunft gibt ein Blick ans Heck oder in die Fahrzeug-Anleitung. Wichtig ist, den jeweiligen Abstand zwischen den Bohrungen zu kennen. Denn die Basisplatte kann nur richtig verschraubt werden, wenn sie genau passt.

Die Basisplatte ist die Grundlage für das Wechselsystem. Die passende Anhängerkupplung befindet sich auf einer von zwei Wechselplatten, die ebenfalls zum System gehören. Auf der einen ist eine Kupplungskugel mit Flansch montiert, auf der anderen eine Bolzen- bzw. Maulkupplung. Jede Wechselplatte können Sie einfach und schnell mit der Basisplatte verschrauben. Wird keine Kupplung benötigt, deckt man die Basisplatte mit einer Kappe ab.

Bärenstarke Anhängerkupplung: Wechselsystem für Anhängerböcke

Um schwere Lasten zu ziehen, wurden Anhängeböcke entwickelt, die auch eine Anhängelast von 3,5 Tonnen und mehr ziehen. Sie werden zum Beispiel an Pick-ups und Kleintransportern montiert. Ein Anhängebock eignet sich ideal für ein Wechselsystem. Die Anhängekupplung lässt sich schnell tauschen, wenn zum Transport von Sand, Grünschnitt oder eines Betonmischers jeweils ein anderer Anhänger hinter das Fahrzeug gespannt werden muss.

Was gibt’s noch zu beachten?

Vergessen Sie nicht: Auch mit Wechselsystem benötigt die Anhängerkupplung immer noch einen Elektrosatz. Bei Bertelshofer finden Sie deshalb je nach Spezifikation von Fahrzeug und Anhänger sowohl 7-polige Elektrosätze als auch 13-polige Elektrosätze. Diese verbinden die Elektronik des Anhängers mit der des Fahrzeugs. Bei einfachen und älteren Anhängern wird dadurch der Anschluss an das Bordnetz sichergestellt. Das ist wichtig, damit alle Blinker synchron aufleuchten.

Bei Fahrzeugen mit Assistenzsystemen müssen die Anhänger auch an die Steuergeräte anschließbar sein. Erst dann werden bestimmte Unterstützungen wie die Einparkhilfe abgeschaltet – und Hilfssysteme wie das Gespann-Stabilisierungs-Programm (GSP) entfalten ihre volle Wirkung. Fängt der Anhänger an, sich aufzuschaukeln oder zu schlingern, unterstützt nämlich das GSP den Fahrer, bis das ganze Gespann wieder stabil fährt.

Wussten Sie schon …?

Im englischen Sprachraum ist das GSP unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. Es gibt zum Beispiel das TSP (Trailer Stability Program) und den TSA (Trailer Stability Assist) – beides eine Weiterentwicklung des ESP – sowie die TSM (Trailer Sway Mitigation), die von Bosch entwickelt wurde.

Um die volle Funktionalität von Assistenzsystemen ausnutzen zu können, müssen also alle Teile des Gespanns harmonisch zusammenarbeiten. Daher sollten Sie unbedingt darauf achten, dass nicht nur die Anhängerkupplung mit Wechselsystem zu Ihrem Fahrzeug passt. Wichtig ist auch, dass die Elektrosätze aller Anhänger kompatibel mit dem Fahrzeug sind. Dann können Sie alle benötigten Anhänger ganz einfach und bequem an Ihr Fahrzeug anschließen, egal, ob es sich um einen Trailer oder Tieflader handelt.

nach oben